Beruf: Verkäufer!: Mythen und Wahrheiten einer oft by Michael Künzl

By Michael Künzl

Es gibt Menschen, die Verkauf erlernen wollen. Diese buchen Seminare, Trainings, Coachings oder kaufen sich Bücher zu diesem Thema. Und dann wird versucht ihnen Vorgehensweisen, wissenschaftliche Hintergründe, psychologische methods oder auch bodenständisches Handwerkszeug zu vermitteln. was once diese Menschen für sich eventuell noch nicht beantwortet haben, sind Grundsatzfragen zum Thema Verkauf, mit denen wir alle schon mal konfrontiert wurden und die dafür gesorgt haben, dass der Beruf „Verkäufer“ in unserem Land kein sehr gutes Ansehen genießt. Mit diesen Grundsatzfragen setzt sich dieses Buch auseinander. In zehn kurzen und prägnanten Kapiteln werden kritische, herausfordernde, Angst erzeugende aber auch oft missverstandenen Thesen zum Thema Verkauf aufgegriffen und hinterfragt. Zu jedem Punkt werden dann unterschiedliche Sichtweisen geliefert (auch in Interviews mit erfolgreichen Verkäufern unterschiedlicher Branchen), die die jeweilige Aussage bestätigen oder auch widerlegen.

Show description

Read Online or Download Beruf: Verkäufer!: Mythen und Wahrheiten einer oft verkannten Profession PDF

Similar german_15 books

Maria Magdalena

Booklet

Manager im Würgegriff: Eine Aufforderung zum Nachdenken in turbulenten Zeiten

​Dem globalen Wettbewerb ausgesetzt, fühlen sich viele supervisor in der Klemme: Zwang zur growth bei steigendem Kostendruck, Notwendigkeit zur Personalentwicklung bei gleichzeitigem Zwang zur Rationalisierung, Ausbau des operativen Geschäftes bei gleichzeitiger Forderung nach Wertsteigerung und hoher Kapitalrendite.

Case Management: praktisch und effizient

Case administration – die richtige Entscheidung für Ihre Einrichtung! Dieser Leitfaden für Klinikdirektoren, Pflegedienstleitungen und Krankenhausmanager gibt Ihnen eine praktikable Handlungsanleitung zur Einführung und Umsetzung von Case-Management in pflegerischen Einrichtungen und Krankenhäusern. Case administration vereinfacht Prozesse, führt die verschiedenen groups wieder zusammen und stellt Ihre Patienten oder Kunden in den Mittelpunkt des Handelns.

Extra resources for Beruf: Verkäufer!: Mythen und Wahrheiten einer oft verkannten Profession

Sample text

Das ist mindestens aus Verkäufersicht äußerst paradox. An dieser Stelle werde ich leicht emotional, mitunter polemisch und natürlich schere ich gerade alles und jeden über einen Kamm. Dennoch steckt im oben Beschriebenen ein gewichtiger Funken Wahrheit. Selbst wenn positive Aspekte nicht von der Hand zu weisen sind: In keinem Land der Welt mit vergleichbarer Größe und Einwohnerzahl lässt es sich so sicher, so chancenreich, so niveauvoll und so intellektuell leben wie in Deutschland.  in großer Löffel Leichtigkeit würde uns dennoch guttun!

4 Ein Verkäufer kann einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen! © Springer Fachmedien Wiesbaden 2014 M. 1007/978-3-658-01396-7_4 31 32 4 Ein Verkäufer kann einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen! „Verkaufen? Oh nein, das kann ich nicht! “ Haben Sie das schon gehört? Eines der hartnäckigsten Gerüchte über den Verkaufsberuf ist, dass man Leute über den Tisch ziehen und ihnen Dinge oder Dienstleistungen verkaufen muss, die diese Leute gar nicht benötigen. Um der Wahrheit hier auf den Grund zu kommen, muss man zwei unterschiedliche Arten des Verkaufes unterscheiden: den passiven und den aktiven Verkauf.

Unterschiedlichste Quellen, mit vermeintlich wissenschaftlichem Gewicht, besagen, dass Männer durchschnittlich zwischen drei und 200 Mal täglich lügen, wohingegen Frauen das durchschnittlich weniger oft tun. Woran das liegt, wissen offensichtlich auch renommierteste Wissenschaftler nicht. Allerdings findet sich eine Erklärung immer wieder: Frauen lügen weniger, weil sie weniger im Mittelpunkt stehen. Das kann ich so nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil. Aber in der Geschäftswelt ist die Frauenquote immer noch ein heiß diskutiertes Thema und darum ist es wohl eine Tatsache, dass der Anteil der Frauen in der Geschäftswelt in verantwortungsvollen Positionen mit entsprechendem Einkommen ausbaufähig ist.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 21 votes