Aggressive Kinder und Jugendliche: Prävention und Therapie – by Franz Petermann, Ute Koglin

By Franz Petermann, Ute Koglin

Das crucial bietet eine aktuelle Übersicht zu Ansatzpunkten für die Prävention aggressiven Verhaltens bei Kindern und Jugendlichen sowie Informationen über wirksame Präventionsangebote und therapeutische Grundprinzipien bei der Behandlung. Die Autoren schildern, wie durch Einbeziehung des sozialen Umfeldes langfristig Erfolge bei der Prävention und Behandlung eines solchen Problemverhaltens erzielt werden können. Neu entwickelte, altersspezifische Therapieansätze (z.B. soziale Kompetenztrainings, Elterntrainings, multisystematische Therapie), die sich als besonders wirksam erwiesen haben, werden vorgestellt. Auf diese Weise können auch competitive Kinder und Jugendliche zu sozial kompetenten, selbstbewussten Erwachsenen heranwachsen.

Show description

Read Online or Download Aggressive Kinder und Jugendliche: Prävention und Therapie – ein Überblick PDF

Similar german_15 books

Manager im Würgegriff: Eine Aufforderung zum Nachdenken in turbulenten Zeiten

​Dem globalen Wettbewerb ausgesetzt, fühlen sich viele supervisor in der Klemme: Zwang zur enlargement bei steigendem Kostendruck, Notwendigkeit zur Personalentwicklung bei gleichzeitigem Zwang zur Rationalisierung, Ausbau des operativen Geschäftes bei gleichzeitiger Forderung nach Wertsteigerung und hoher Kapitalrendite.

Case Management: praktisch und effizient

Case administration – die richtige Entscheidung für Ihre Einrichtung! Dieser Leitfaden für Klinikdirektoren, Pflegedienstleitungen und Krankenhausmanager gibt Ihnen eine praktikable Handlungsanleitung zur Einführung und Umsetzung von Case-Management in pflegerischen Einrichtungen und Krankenhäusern. Case administration vereinfacht Prozesse, führt die verschiedenen groups wieder zusammen und stellt Ihre Patienten oder Kunden in den Mittelpunkt des Handelns.

Extra resources for Aggressive Kinder und Jugendliche: Prävention und Therapie – ein Überblick

Example text

J. (2012). Empirically supported family-based treatments for conduct disorder and delinquency in adolescents. Journal of Marital and Family Therapy, 38, 30–58. Henggeler, S. , Schoenwald, S. , Borduin, C. , Rowland, M. , & Cunningham, P. B. (2012). Multisystemische Therapie bei dissozialem Verhalten von Kindern und Jugendlichen. Heidelberg: Springer. , Smith, B. , & Frey, K. S. (2008). Outcomes of the social competence program second step in Norwegian elementary schools. School Psychology International, 29, 71–88.

Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 F. Petermann, U. 1007/978-3-658-08851-4 33 Literatur Bachmann, C. , & Scott, S. (2010). Evidenzbasierte psychotherapeutische Interventionen für Kinder und Jugendliche mit aggressivem Verhalten. Kindheit und Entwicklung, 19, 245–254. Bandura, A. (1977). Self-efficacy: Toward a unifying theory of behavioral change. Psychological Review, 84, 191–215. Bandura, A. (1982). Self-efficacy mechanism in human agency. American Journal of Psychology, 37, 122–147. , & Lösel, F.

1969).  1. Attachment. New York: Basic Books. , & Wetzels, P. (2014). Identifikation von Jugendlichen mit ausgeprägten Delinquenzrisiken. Kindheit und Entwicklung, 23, 198–209. © Springer Fachmedien Wiesbaden 2015 F. Petermann, U. 1007/978-3-658-08851-4 35 36 Literatur Bronfenbrenner, U. (1992). The ecology of human development: Experiments by nature and design. Cambridge: Harvard University Press. , & Fonagy, P. (2011). A randomized controlled trial of multisystemic therapy and satutory therapeutic intervention for young offenders.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 22 votes